Folgen einer Trennung/Scheidung

Was ist im Rahmen einer Scheidung alles zu regeln?

Wenn Sie sich von Ihrem Partner gerade getrennt haben oder mit dem Gedanken spielen, sich zu trennen oder sich scheiden zu lassen, sollten Sie auch die rechtlichen, finanziellen und sonstigen Auswirkungen bedenken. Wahrscheinlich haben Sie jede Menge Fragen. Fragen wie z. B.: Habe ich einen Anspruch auf Ehegattenunterhalt? In welcher Höhe muss mein Partner Unterhalt für die Kinder zahlen? Kann ich mir eine Scheidung überhaupt leisten? Was geschieht mit den gemeinsamen Ersparnissen und was mit den Schulden? Bei wem sollen die Kinder leben? Was geschieht mit der gemeinsamen Wohnung und wer bekommt den Hausrat? Was passiert mit der gemeinsamen Immobilie?

Das Familienrecht ist eine sehr komplexe Rechtsmaterie, welche für die Betroffenen oftmals nur schwierig zu überblicken ist. Daher ist früher anwaltlicher Rat von einem spezialisierten Rechtsanwalt oftmals unentbehrlich. Wir raten Ihnen in jedem Fall an, sich im Falle einer (anstehenden) Trennung/ Scheidung von Ihrem Partner frühzeitig von einem Fachanwalt für Familienrecht umfassend zu Ihrer ganz persönlichen Situation beraten zu lassen, um die finanziellen Folgen Ihrer Scheidung zu mindern. Vereinbaren Sie noch heute einen Beratungstermin bei Ihrem Anwalt für Familienrecht in Leipzig!

Im Rahmen einer Scheidung trifft das Gericht lediglich eine Entscheidung über den Scheidungsantrag und (von Amts wegen) über den Versorgungsausgleich.

Davon zu unterscheiden sind die sogenannten Scheidungsfolgen. Diese regeln die familien- und vermögensrechtlichen Folgen der Aufhebung einer Ehe.

Zu den Scheidungsfolgen zählen neben dem Versorgungsausgleich u. a.:

Stellen die Eheleute dazu keine entsprechenden Anträge bei Gericht, wird im Scheidungsverfahren hierzu auch keine Entscheidung getroffen (mit Ausnahme des Versorgungsausgleichs). Die Ehegatten selbst bestimmen den Umfang des Scheidungsverfahrens.

Beantragt einer der Ehegatten während des Scheidungsverfahrens eine gerichtliche Entscheidung zu der einen oder anderen Folgesache, so wird die Ehe in der Regel nicht eher geschieden, bevor auch über diese Familiensache entschieden ist, mit der Folge, dass sich das Scheidungsverfahren in die Länge zieht. Um Ihnen eine schnelle Scheidung zu ermöglichen, ist es daher oftmals ratsam, möglichst rechtzeitig eine einvernehmliche Regelung hinsichtlich sämtlicher Folgesachen zu treffen. Gern sind wir Ihnen als Fachanwälte für Familienrecht beim Aufsetzen einer entsprechenden vertraglichen Vereinbarung behilflich.


Unsere aktuelle Bewertung:
5 von 5 ★★★★★ 5
Bewerten Sie uns auf Google